Aktuelle Hinweise

Zurück

Zurück

20. Januar 2023

Sternsinger sammeln 25.000€

Zu Beginn des neuen Jahres findet alljährlich die Aktion der Sternsinger statt, bei dem Kinder den Segen der Weihnacht in die Häuser bringen und Spenden Sammeln für Kinder in notleidenden Ländern.

Großansicht öffnen

Corona bedingt musste diese Aktion in den vergangenen zwei Jahren anders und leider ohne unsere Kinder organisiert werden, umso mehr freuen wir uns, dass dieses Mal wieder mehrere Sternsingergruppen im Saterland als Heilige Drei Könige verkleidet unterwegs waren, um ein letztes Mal das Indien Projekt von Pfarrer Asir zu unterstützen. Gesammelt wurde für die Mutter Theresa Schule in Haulia, einem Ort in Westbengalen (Indien), die nun vollständig bezahlt werden konnte.

Das vorläufige Sammelergebnis, in dem jeder Ortsteil mit viel Einsatz und seinen jeweiligen Möglichkeiten beigetragen hat, hat die stolze Summe von ca. 25.000 Euro erreicht, wofür wir sehr dankbar sind. Zwei komplette Schulen sind seit der ersten Sammelaktion in 2017 in Indien durch die Sternsinger aus dem Saterland gebaut worden und Kinder können jetzt dort am Unterricht teilnehmen. Aber auch weitere gute Projekte sind durch viele verschiedene Personen und Vereinigungen aus dem Saterland und Umgebung realisiert worden.

Begonnen hat alles mit dem Bau der St. Margaretha Schule in Westbengalen, dem Heimatbistum von Pfr. Asir. Für diese Schule war damals ein Grundstück vorgesehen, aber der Standort für die Schule war nicht ideal, so musste nach einem neuen Platz im Umfeld gesucht werden, welches neue Kosten verursachte. Nach schwierigen Verhandlungen konnte dann ein passendes Grundstück gefunden werden. Das Grundstück, die Inneneinrichtung der Schule sowie die Spielgeräte und auch ein Schulbus wurden von mehreren Einzelpersonen und Gruppen gespendet.

In unmittelbarer Nachbarschaft zur St. Margaretha Schule wurde für die in der Schule tätigen Schwestern zusätzlich das Sandra Anna Lena Haus sowie ein Gymnasium, als Ergänzung zur Grundschule gebaut. Diese Projekte mitsamt kompletter Innenausstattung wurden ebenfalls von Privatpersonen aus dem Saterland bezahlt. Daneben konnte 200 km entfernt an der Grenze zu Bangladesch ein Mädchen Internat, das „Elisabeth Home“, und eine Berufsbildende Schule gebaut werden. Für wieder ein anderes Dorf wurden zwanzig verschiedene Toilettenanlagen angeschafft und diverse weitere kleinere Objekte waren eine Küchenrenovierung sowie die komplette Renovierung eines Internats einschließlich einer Toilettenanlage und einer Wasserversorgung, eine Corona Lebensmittel Hilfe, sowie Betten für ein Kinderheim, in dem Kinder mit Behinderungen leben. Außerdem entstanden viele Patenschaften für verschiedene Personen und Familien und der Bau einiger kleiner Häuser für ärmere Familien.

Es wurden damit eine Vielzahl an Projekten und Hilfsmittel realisiert, aber den Stein ins Rollen gebracht hat unsere erste Sternsinger Aktion für die St. Margaretha Schule, die im Jahr 2016 beim Kinder Missionswerk in Aachen beantragt wurde. Pfarrer Asir hat in den vergangenen Jahren u.a. durch diese großen Hilfen für sein Bistum in Indien unglaublich viel gearbeitet, organisiert, bewegt und erreicht, darauf darf und kann er sehr stolz sein, besonders, dass er den Kindern in Indien bessere Lebensbedingungen ermöglicht durch eine gute Schulbildung.

Wir sagen allen von Herzen Dank für die sehr großen Unterstützungen und Spenden bei den vielen Projekten. Ein Dank geht auch an die Menschen in unserer Gemeinde, die alle Projekte mit getragen, betreut und unterstützt haben sowie insbesondere unseren Sternsingern. Vielen Dank!

Fotostrecke zu den einzelnen Projekten ...

Text: Georg Pugge, Vorsitzender Pfarreirat