St. Jakobus, Saterland Kath. Kirchengemeinde

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Kirchenausschuss St. Jakobus

Informationen über Aufgaben und Besetzung des Kirchenausschusses

In unserer Pfarrgemeinde St. Jakobus, Saterland, setzt sich der Kirchenausschuss zusammen aus 12 gewählten Mitgliedern. Um eine gerechte Verteilung für alle vier Gemeindeteile zu bekommen, wurde eine Kontingentierung beantragt und vom Offizialat genehmigt, sodass aus jedem Ort mindestens zwei Mitglieder im Kirchenausschuss vertreten sind, weitere sind durch Wahl möglich. Kraft Amtes ist Pfarrer Ludger Fischer als leitender Pfarrer unserer Pfarrgemeinde der Vorsitzende des Kirchenausschusses. Außerdem gehört Georg Pugge als Vorsitzender des Pfarreirates ebenfalls dem Kirchenausschuss an.

Der Kirchenausschuss ist für die Finanzen und die Verwaltungsaufgaben einer Kirchengemeinde zuständig. Weitere Aufgaben sind die Unterhaltung und Instandhaltung der Immobilien der Kirchengemeinde sowie die Verwaltung des kirchlichen Friedhofs. Außerdem ist der Kirchenausschuss auch Dienstgeber für alle Mitarbeiter einer Pfarrei. Der Kirchenausschuss ist rechtlich vorgeschrieben. Er ist die juristische Vertretung einer Pfarrgemeinde nach außen. Das heißt, nur er kann im Namen der Pfarrgemeinde Verträge abschließen – zum Beispiel mit Handwerkern, die Reparaturen an Kirchen oder Pfarrheimen ausführen. 

Die Aufgaben des Kirchenausschusses sind im  Vermögensverwaltungsgesetz festgelegt. Die wichtigsten sind: die Feststellung des Haushaltsplanes, die Prüfung der Jahresrechnung sowie die Führung des Vermögensverzeichnisses.

 

Aktuelle Informationen aus der letzten Kirchenausschusssitzung

Der Kirchenausschuss hat auf der Sitzung am 14. August folgende Themen behandelt:

1) In Sedelsberg stehen Renovierungsarbeiten am Canisiushaus an. Es ist eine Bestandsaufnahme gemacht worden in Zusammenarbeit mit dem BMO. Daraufhin wurde eine Kostenschätzung vorgenommen, die jetzt dem Kirchensteuerrat vorgelegt wird. Der Kirchenausschuss hat beschlossen eine Renovierung des Canisiushauses in 2019 vorzunehmen und hofft auf die Zustimmung des Kirchensteuerrates.

2) Ein weiterer Beschluss ist gefasst worden in Bezug auf die Erweiterung der Kindertagesstätte in Sedelsberg. Es soll mehr Platz für den Mittagstisch der Kinder geschaffen werden. Bei der Begehung wurde festgehalten, dass diese Baumaßnahme auch weitere bauliche Veränderungen mit sich bringen wird. Eine Kostenschätzung wird eingeholt und soll sowohl dem Kirchensteuerrat als auch der Gemeinde Saterland vorgelegt werden.

3) Am Schwesternhaus in Sedelsberg sind Renovierungsarbeiten beschlossen worden. Diese sollen baldmöglichst umgesetzt werden.

Die nächste Sitzung des Kirchenausschusses ist am 16. Oktober um 20.00 Uhr im Pfarrhaus.