St. Jakobus, Saterland Kath. Kirchengemeinde

Navigationsmenüs (Bischöflich Münstersches Offizialat)

Die folgende kurze Schriftstelle wird beim Mittagsgebet in Taizé gelesen:

Paulus schreibt: Wir sind gerettet, doch in der Hoffnung. Wie kann man auf etwas hoffen, das man sieht? Hoffen wir aber auf das, was wir nicht sehen, dann harren wir aus in Geduld.


Donnerstag, 14. Dezember

(Röm 8, 22-27 )

Nächstes Taizé-Gebet:

Freitag, 15.12.2017 um 19.30 Uhr in der Johanniterkapelle in Bokelesch